Surfanzug

Wer sich mit dem Thema Surfen befasst gelangt unweigerlich irgendwann zu der Frage der richtigen Kleidung.

Der richtige Surfanzug spielt eine große Rolle. Er soll den Surfer vor dem Auskühlen und vor starker Sonnenbestrahlung schützen. Außerdem gibt der Surfanzug Auftrieb und schützt den Träger vor dem Ertrinken. Weiterlesen

VN:F [1.9.3_1094]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.3_1094]
Rating: 0 (from 0 votes)

SURFBRETT – SURFBOARD – KITESURFING!

SURFBRETT,SURFBOARD,KITESURFING!
Das Surfen ist eines der beliebtesten Sportarten!Es gibt viele verschiedene Arten und auch Bretter.
Hier einige davon:

SURFBRETT
Das Surfbrett besteht aus Hartschaum und hat eine Beschichtung aus Glasfaser.Jedes Brett hat eine sogenannte „Finne“ die sich auf der Rumpfseite des Hecks befindet und der Richtungsstabilität dient. Anfängerbretter haben ein „Schwert“ das nahe der Mitte des Brettes liegt. Die Größe des Surfbrettes wird in „Feet“(Fuß) und „Inch“(Zoll) angegeben. Weiterlesen

VN:F [1.9.3_1094]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.3_1094]
Rating: 0 (from 0 votes)

Surfboard Allgemeines zu Bauformen

Die Surfbretter sind aus dem Kernmaterial Hartschaum und sind überzogen mit einen aus Harz-getränkten Glasfasergewebe. Bei neueren Surfbrettern ist zusätzlich im Kern eine heliumgefüllte Blase enthalten, welche den Auftrieb zusätzlich erhöht, hierfür kann auch eine Kombination aus Balasaholz mit einen Styroporkern verwendet werden. In Längsrichtung wird zusätzlich noch ein Stringer (bestehend aus einer Sperrholzplatte) eingesetzt, dieser dient zur bessern Lastenverteilung. Weiterlesen

VN:F [1.9.3_1094]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.3_1094]
Rating: 0 (from 0 votes)

Surfbretter

In Australien ist es eine der beliebtesten Sportarten: Das Surfen. Alles was man zum Wellenreiten benötigt sind Wellen, ein Surfbrett und eine sehr gute Körperbeherrschung. Beim klassischen Wellenreiten werden grundsätzlich zwei verschiedene Arten von Brettern unterschieden.

Zum einen das Longboard, das in der Regel länger als 2,44 Meter ist und eine gerundete Spitze besitzt. Für Einsteiger ist das Longboard, das auch als Oldschool-Board bezeichnet wird, die beste Alternative, da das Erwischen der Wellen am leichtesten ist. Weiterlesen

VN:F [1.9.3_1094]
Rating: 5.5/10 (2 votes cast)
VN:F [1.9.3_1094]
Rating: 0 (from 0 votes)

Leash

Die Leash (dt. = „Leine“) ist ein wesentlicher Bestandteil der Ausrüstung des Surfers. Sie verbindet den Wellenreiter mit seinem Board.
Ein Klettverschluss fixiert die Leash am Fußgelenk, das zweite Endstück wird an dem vorgesehenen „Leash Plug“ ,am Tail des Bretts, befestigt.

Dabei erfüllt sie verschiedene Funktionen. Weiterlesen

VN:F [1.9.3_1094]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.3_1094]
Rating: 0 (from 0 votes)

Surfgebiete Nordamerika

Die Geschichte des Surfen ist schon mehr als 4.000 Jahre alt und wird damals wie heute auf einem Brett, dem sogenannten Surfbrett gemacht. Das Surfbrett wird aus schwimmfähigem Hartschaum hergestellt und dann noch mit Polyester oder Glasfasergewebe beschichtet. Früher hat man einfache Holzbretter genommen, doch heute weiß man, das sich der Hartschaum am besten für den Surfsport eignet. Es gibt die Surfbretter in den Ausführungen Long oder Shortboard, Gun oder Bodyboard. Das Longboard hat eine Länge von 2,7 Metern wobei das Shortboard eine Länge von 1,8 Metern. Das Gunboard ist sehr Spitz und ähnlich wie ein Gewehr geformt. Bei dem Bodyboard ist es so, das man auf dem Board nicht im stehen surft, wie bei den anderen, sondern auf dem Bauch liegend. Weiterlesen

VN:F [1.9.3_1094]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.3_1094]
Rating: 0 (from 0 votes)

Surfgebiete Europa

In Europa gibt es mehrere sehr interessante Surfgebiete, welche für verschiedene Leistungsstärken nutzbar sind. Während die Profis ihres Faches den hohen Wellengang lieben, sollten Anfänger in Gebieten beginnen, wo das Meer etwas ruhiger ist. Weiterlesen

VN:F [1.9.3_1094]
Rating: 7.0/10 (1 vote cast)
VN:F [1.9.3_1094]
Rating: 0 (from 0 votes)

Surfgebiete Südafrika

Südafrika ist wie geschaffen als Surfgebiet und hat in den letzten Jahren einen enormen Zuwachs an Surfern zu verzeichnen. Begünstigt durch den günstigen Südostwind, welcher von September bis Mai weht, herrschen in diesen Monaten optimale Bedingungen zum Surfen. In den Monaten Juni und August, dem südafrikanischen Winter, sollten sich allerdings nur Fortgeschrittene und Profis an die Wellen wagen. Der Kap wird durch eine Tiefdruckrinne eingenommen, die Wellen sind dadurch dauerhaft mindestens zwei Meter hoch. Weiterlesen

VN:F [1.9.3_1094]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.3_1094]
Rating: 0 (from 0 votes)

Surfgebiete Australien

Die Küste Australiens ist für seine erstklassigen Wellen bekannt und ist dadurch eines der geeignetsten Länder zu Surfen. In Australien gibt es viele verschiedene Surfgebiete, welche für verschiedene Leistungsklassen geeignet sind. Australien hat durch die Naturgegebenheiten einen rießen Vorteil für Surfer, mehrer verschiedene Meere stehen den Surfern zur Verfügung. Weiterlesen

VN:F [1.9.3_1094]
Rating: 4.0/10 (1 vote cast)
VN:F [1.9.3_1094]
Rating: +1 (from 1 vote)

Surfgebiete Lateinamerika

In den Ländern Lateinamerikas gibt es etliche schöne, für Surfen bestens geeignete, Gebiete.

In Peru gelegen, 130 Kilometer südlich von Lima, ist das Surfgebiet Cerro Azul. Hier befinden sich südlich des Piers von Puerto Viejo die besten Surflocations, Anfänger bevorzugen die nördliche Region rund um den Pier, hier sind die Strände langgezogen und laufen weiter aus. Weiterlesen

VN:F [1.9.3_1094]
Rating: 10.0/10 (1 vote cast)
VN:F [1.9.3_1094]
Rating: 0 (from 0 votes)

Die schönsten Surfgebiete von Hawaii

Schon seit einigen hundert Jahren nutzen die Einwohner der Amerikanischen Insel Hawaii ihre kostbare Freizeit zum Surfen. Vor einiger Zeit erfand man verschiedene Bretter für Männer und Frauen. Für die männer waren die „Olo“ geeignet. Diese Bretter waren etwa 6 Meter lang und wogen ca. 75 kg.

Die Frauen und Kinder gaben sich lieber mit den leichteren Surfbrettern, den „Alaia“ zufrieden. Diese waren viel kürzer als die Bretter der Männer. Die Surfbretter wurden aus den einheimischen Koa-Hölzern auch per Handarbeit angefertigt. Der Bau der Surfbretter wurde durch eine zeremonielle Sitzung getragen, um den Schutz der Götter zu erlangen. Weiterlesen

VN:F [1.9.3_1094]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.3_1094]
Rating: +1 (from 1 vote)

Surfen in der Karibik gar nicht so leicht !!!

Surfen ist einer der schönsten aber auch anspruchsvollsten Wassersportarten aller Zeiten. Wer irgendwann mal das Surfen für sich entdeckt hat, kommt davon nicht mehr so schnell los. Jeder Surfer schwärmt von dem Adrenalin, welches den Körper durchströmt, wenn man auf der „perfekten“ Welle „reitet“.

Es gibt viele schöne Strände wo man Hobbysurfer oder auch langjährige Profisurfer antreffen kann. Weiterlesen

VN:F [1.9.3_1094]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.3_1094]
Rating: 0 (from 0 votes)